​​​​© 2019 by Diakoniestation / Krankenpflegestation Aarbergen-Hohenstein
Eine POWERHOMEPAGE von Peteratzinger-Publishin
g Marketing & Medien, Agentur für Werbung & Internet mit Wow! 

65597 Hünfelden, www.powerhomepage.de, www.peteratzinger-publishing.de

PFLEGELEITBILD

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch. Wir versorgen unsere Klienten unabhängig von ihrer Konfession und Nationalität.

Wer wir sind, was wir tun …

Das Pflegeleitbild der Diakoniestation / Krankenpflegestation Aarbergen-Hohenstein

Die Diakoniestation Aarbergen-Hohenstein ist ein ambulanter Pflegedienst und versorgt Klienten in 13 Ortsteilen der Kommunen Aarbergen und Hohenstein – unabhängig von Konfession und Nationalität.

 

Das Pflegeleitbild der Diakoniestation / Krankenpflegestation
Aarbergen-Hohenstein

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch

Nach dem Leitsatz »Pflege in guten Händen« betrachten wir unsere Klienten als Persönlichkeiten mit individuellen Gewohnheiten und einem Anspruch auf Selbstbestimmung und Würde. Diese Individualität wollen wir in unsere tägliche Arbeit integrieren.

 

Unser Ziel ist eine aktivierende, professionelle Pflege unter Berücksichtigung der Ressourcen des Betroffenen, um, wenn irgend möglich, seine Selbstständigkeit und Unabhängigkeit zu erhalten, seine Lebensqualität zu verbessern und ihm ein menschenwürdiges Leben in seiner vertrauten häuslichen Umgebung zu ermöglichen. Deshalb versuchen wir eine tragfähige Beziehung mit dem Pflegebedürftigen einzugehen, die geprägt ist von Verständnis, Respekt, Geduld, Wertschätzung und Hoffnung.

 

Wir pflegen auf der Grundlage des Pflegemodells von Prof. Monika Krohwinkel. Unser Pflegesystem ist die Bezugspflege. 

Auch Angehörige und Bezugspersonen von Pflegebedürftigen möchten wir unterstützen. Wir bieten ihnen deshalb einfühlsame und professionelle Beratungen oder auch Schulungen in ihrem häuslichen Umfeld durch qualifizierte Pflegeberaterinnen an.

 

Um den Mensch in seiner Ganzheit optimal versorgen zu können, ist es für uns unerlässlich, mit anderen Berufsgruppen wie Ärzten, Therapeuten, Sozialdiensten usw. kooperativ zusammen zu arbeiten. Wir bemühen uns, wenn möglich, um eine Stabilisierung oder Besserung des Befindens des Pflegebedürftigen, denn nur so können wir dem Leben des Menschen nicht ausschließlich mehr Jahre hinzufügen, sondern den gewonnenen Jahren auch mehr Leben schenken.

 

In der ambulanten Pflege können wir einerseits eigenverantwortlich und selbstständig handeln, andererseits schätzen wir die Zusammenarbeit und den Austausch mit dem Team.

 

Voraussetzung für eine selbstständige Arbeit ist die Qualifikation  und Fachkompetenz der Mitarbeitenden. Es ist deshalb für uns selbstverständlich durch Fort- und Weiterbildungen unsere Kenntnisse und Fähigkeiten stets zu erweitern und aktuelle, pflegewissenschaftliche Erkenntnisse in unserer Arbeit zu berücksichtigen.

 

Gemäß unserem diakonischen Profil sind wir bestrebt Pflegefachlichkeit, Wirtschaftlichkeit und Mitmenschlichkeit miteinander zu verbinden.

 

Unsere Mitarbeitenden erkennen das Pflegeleitbild und das Pflegemodell an und setzen es in ihrer täglichen Arbeit um.